Der Gemeinderat in Taufkirchen hat in seiner Sitzung am 28. Mai 2020 dem Start der Planung zur Neugestaltung des Parkeingangs grünes Licht gegeben.
Gleichzeitig mit der Untersuchung der Machbarkeit einer Erweiterung, planen und realisieren wir die Ergänzung von über 300 Rollerstellplätzen.
Gemeinsam mit Krug Grossmann Architekten untersuchen wir die Ergänzungs- und Erweiterungsmöglichkeiten.
Neubau eines Alten- und Pflegeheims und eines Personalhauses in Neubiberg Außenanlagen mit Wege- und Platzflächen und Erschließungsbereichen
Füssen West Neubau einer Kindertagesstätte und eines pastoralen Begegnungszentrums. Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Kindergarten Sternschnuppe Sanierung Außenanlagen und Spielbereiche
Sanierung des Pausenhofs der Grund und Mittelschule Karlskron
Entlang der historischen Stadtmauer um den Stadtkern verlaufen Grünanlagen, die bisher nur schmückendes Beiwerk am Rande der inneren Stadtumfahrung darstellen und kaum Aufenthaltsqualitäten aufweisen.
Das Kinderhaus für Kindergarten und Kinderkrippennutzung in der Hardtkapellenstraße ist konzipiert in zwei eigenständigen Gebäuden, die über einen Brückenbau miteinander verbunden sind.
Neubau Sporthalle zur Grund und Mittelschule Karlskron Außenanlagen, Spiel- und Sportflächen
Anbau an ein denkmalgeschütztes Bahnwärterhaus Hausgarten
Parksanierung mit Spielplatzplanung Ein Projekt der Sozialen Stadt
Neubau Michael-Ende-Grundschule, Stadt Unterschleissheim Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Entlang der historischen denkmalgeschützten Stadtmauer um den Stadtkern Weilheims verlaufen Grünanlagen, die bisher hauptsächlich schmückendes Beiwerk am Rande der inneren Stadtumfahrung darstellen und wenig Aufenthaltsqualitäten aufweisen.
Neubau Studentisches Wohnen und Boardinghouse in Rosenheim, Marienberger Straße 39 Nichtoffener Realisierungswettbewerb: ein erster Preis
Neubau Bürger- und Jugendzentrum in Geretsried Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Bürgerzentrum ‚Neuer Pallaufhof‘ Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit Ideenteil
Bewerbung der Stadt Weilheim für die Bayerische Landesgartenschau 2024 Informationsveranstaltung, Roundtables, Rahmenplanung, Masterplanung, Nachnutzungskonzeption, Präsentation & Führung für die LGS-Jury
Erweiterung der Schule an der Kerschensteiner Straße, BA 4
Unterföhring ist eine wachsende Gemeinde. Aufgrund des steigenden Bedarfs an Kita- und Schulplätzen beschloss der Gemeinderat die Errichtung eines Schulcampus.
Errichtung von geförderten Wohnungen auf dem Schmucker-Areal Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Die bestehenden Freiräume der Nürtinger Innenstadt werden strukturiert und aufgewertet in das Gesamtkonzept eingebunden.
Wohnen und Pflege Weiherhof Nord Konstanz Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Ein geerbtes Haus der Großeltern im Allgäu, der Wunsch, dort zu leben nach einem Arbeitsleben als Architektin in München. Ein stetig wachsendes Konzept für ein neues Gartenhaus und die behutsame Sanierung des alten Gartens mit vielen Erinnerungen an die Kindheit.
Landschaftspflegerischer Begleitplan Reiterhof Arnried, Landkreis Weilheim-Schongau
Zwei Schulstandorte Bayernkaserne in München Zweiphasiger Realisierungswettbewerbs mit Ideenteil in zwei Losen
Bahnhofsareal Ludwigsburg Städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb
Neue Mitte Buchdorf mit Bürgerzentrum Nichtoffener Realisierungswettbewerb mit Städtebaulichem Ideenteil: Ankauf
Sanierung der Außenanlagen und Spielplätze einer Wohnanlage in München Altperlach
Der Stadtrat von Weilheim i. OB hat die Aufstellung des Bebauungsplans "Berufsschulzentrum Weilheim" mit integriertem Grünordnungsplan(GOP) und Umweltbericht beschlossen.
Neubau Landkreissporthalle Penzberg Außenanlagen und Verkehrsflächen
Neubau Sporthalle Ismaning Nichtoffener Realisierungswettbewerb: 2. Preis
Sanierung der Sozialeinrichtung Nord München Teilneubau Außenanlagen
Zweifeldturnhalle Niederviehbach Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Neubau und die Neugestaltung von Busbahnhof und Bahnhofsumfeld in Weilheim i.OB Nichtoffener Planungswettbewerb: 4. Preis
Wohnquartier in der Brüxer Straße Erlangen Realisierungswettbewerb
Neubau eines Wohnhauses in München-Pasing Genehmigungsplanung Außenanlagen
Sanierung Grundschule Mitte Fürstenfeldbruck – Neubau Außenanlagen Schule und Kindertagesstätte, Neubau Sportflächen zur Doppelsporthalle, Neubau Wege, Straßen und Platzanlagen im Umfeld
Kinderkrippe Mondlicht, München Milbertshofen Neubau Außenanlagen und Spielanlagen
Wohnhof München Westend Private und öffentliche Hofanlagen Bauherr: MGS, Münchner Gesellschaft für Stadtentwicklung
Das neue Schulgrundstück liegt auf unbebauten, ehemals landwirtschaftlichen Flächen südlich des Sportparks Unterhaching, in der Nachbarschaft von geplanter Wohnbebauung und Kindergarten.
Nichtoffener Realisierungswettbewerb Neubau vier Grundschulen in modularer Bauweise München
Das Grundstück liegt am Ende der Großhaderner Straße und grenzt an die Ammerseestraße / Autobahn BAB 96. Der Haderner Steg, der die Fuß- und Radwegeverbindung von der Großhaderner Straße zur anderen Seite der Autobahn darstellt, beginnt hier und führt entlang der nördlichen Grundstücksgrenze in Form einer Rampe bis auf die Höhe der Überführung.
Den Vorplatz zur S-Bahn-Station in Possenhofen, Gemeinde Pöcking, galt es zu erneuern. Der Platz beschreibt die Flächen vor und um das historische Bahnhofsgebäude.
Im Rahmen der Instandsetzung und Erweiterung der Grundschule an der Forellenstraße in München Trudering konnten wir die bestehenden, in die Jahre gekommenen Außenanlagen, zu einer zeitgemäßen Schulaußenanlage entwickeln.
Die wesentliche Herausforderung bei der Entwicklung des neuen Schulgrundstücks am westlichen Ortsrand von Unterbiberg war die optimale Situierung von Gebäude und Freiflächen zwischen Gewerbeflächen, Autobahnzubringer und dem Naturraum des Hachinger Bachs in unmittelbarer Nähe.
Im November 1998 wird von der Stadt Dachau ein städtebaulicher Ideenwettbewerb zur Erarbeitung von Konzepten zur Bebauung der östlichen Stadtkante Dachaus ausgelobt. Wettbewerbsaufgabe ist es, einen Ortsrand zu gestalten, der verdichteten Wohnungs- und Eigenheimbau ermöglicht und gleichzeitig den naturräumlichen Gegebenheiten des Areals Rechnung trägt.